Banner Logo Katholische Männerbewegung
 
 

Männer

 

Dem Thema „Herausforderungen“ widmete sich die Katholische Männerbewegung bei ihrem Impulstag am Aschermittwoch 2018 im Bildungshaus Stift Zwettl. Gesellschaftspolitisch wurde das Thema „Pflege – Damit Herausforderung keine Überforderung wird“ beleuchtet. Biblisch wurden geschilderte Begebenheiten um den Propheten Elija erschlossen. In der Liturgie wurde das Aschenkreuz mit den Worten „Vertrau auf Jesus Christus und seine Botschaft“ gespendet. Durch den Tag führte Ing. Karl Toifl, stv. Diözesanobmann der KMB.

 

Gleichberechtigung ja – Gleichstellung nein. Der Linzer Männerarzt Dr. Georg Pfau wies beim Diözesanen Männertag im Bildungshaus St. Hippolyt auf die Unterschiede der Geschlechter hin. In den anschließenden Workshops wurde „Leben in Fülle“ thematisiert.

„Es gibt biologisch bedingte Unterschiede zwischen Männern und Frauen“, so der Linzer Männerarzt Dr. Georg Pfau beim Diözesanen Männertag im Bildungshaus St. Hippolyt. Alleine die Gehirne würden zum Zeitpunkt der Geburt definitiv unterschiedliche Ausprägungen ausweisen. Sie würden später anders bedient und es werde anders gedacht, etwas in der Ausübung einer Tätigkeit. Es gebe ein geschlechtstypisches Verhalten und dieses hänge nicht damit zusammen, wer zu Hause den Müll runter trage oder den Nagel einschlage. Viele Geistesströmungen würden die Gleichstellung von Mann und Frau fordern. Es gebe dort die Meinung, dass das Geschlecht ein rein soziales Konstrukt sei. Das stimme aber nicht. Beispielhaft sei Textosteron maßgeblich an der Nahrungsaufnahme beteiligt. „Es gibt Untersuchungen, dass Männer und Frauen anders essen. Und das nicht aus angelerntem Verhalten heraus“, so Dr. Pfau, für den aber Gleichberechtigung eine Selbstverständlichkeit ist.

 

Der Vatertag ist Bereicherung für Väter und Kinder 

Am 11. Juni 2017 wird in Österreich der Vatertag gefeiert. Die Katholische Männerbewegung erinnert daran, dass dieser Tag nicht alleine dem Konsumdenken überlassen werden soll. Deshalb ruft sie auf, den Vatertag bewusst zu gestalten.
„Entscheidend für eine gute Vater-Kind-Beziehung ist nicht das Materielle, sondern die Zeit, die Väter und Kinder miteinander verbringen“, so DI Dr. Leopold Wimmer, Vorsitzender der KMBÖ.

 
 

Wirtschaft braucht wieder Moral

Die Notwendigkeit einer höheren Moral in der Wirtschaft betonte Altabt Gregor Henckel Donnersmarck vom Stift Heiligenkreuz bei einem Impulstag der Katholischen Männerbewegung zum Thema „Geld in dieser Welt“ am Aschermittwoch im Bildungshaus Stift Zwettl.

 

Männer mag man eben - Eine kabarettistische Collage
Mit Zählkarte kostenlose Teilnahme für alle Interessierten! 
Männer mag man eben
Die Collage zu einem unerschöpflichen Thema

 

Steirermen sind Fußballmeister!

Ober-Grafendorf (25.06.2016) – Bei stechender Hitze duellierten sich KMB-Teams aus vier Bundesländern am Kunstrasenplatz des FC Stys Ober-Grafendorf um den ersten Meistertitel. Es gewannen die „Steirermen“ vor der KMB St. Pölten, dem Team aus Perg und den „Blue Oxen Salzburg“.

 

Der Selige Franz Jägerstätter ist ein Symbol für Zivilcourage“

Am Samstag, den 14. Mai 2016, machten sich 70 PilgerInnen, RadfahrerInnen und WandererInnen auf den Weg nach St.Radegund.

 

Die Katholische Männerbewegung (kmb) verteilt tausende Spielpläne mit allen Terminen bis ins Finale der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

 

   Hier als pdf_download oder wir senden Ihnen gerne ein kostenloses Propeexemplar zu!

 

Impulstag: Regionale Zukunft mitgestalten
Die aktuellen Herausforderungen durch die verschiedenen Erscheinungen der Globalisierung waren das Thema beim Impulstag „Global trifft Regional“ im Pfarrzentrum Steinakirchen. Es wurde ermuntert, in regionalen Entscheidungsgremien mitzuarbeiten und so die Zukunft mitzugestalten.

Seiten

Subscribe to RSS - Männer