Banner Logo Katholische Männerbewegung
 
 

Veranstaltung Männer St. Pölten

 

Kompetente Antworten aus erster Hand rund um das Thema Pflege gab es beim Impulstag der Katholischen Männerbewegung in Neumarkt an der Ybbs. Ingrid Kubala und Max Lurger präsentierten die Möglichkeiten der Unterstützung seitens der Caritas im Bereich Betreuung und Pflege. Dies würde beispielhaft mit dem Enlassungsmanagment in Landeskliniken beginnen. Einschulung von Angehörigen, Organisation von Essen auf Rädern oder der Kontakt zu Behörden und Ämtern zähle ebenso dazu. Über das Angebot „Betreuen und Pflege zu Hause“ wurden von der Caritas der Diözese St. Pölten im vergangenen Jahr insgesamt 4.429 Kunden und Kundinnen betreut. Dabei wurden insgesamt 621.663 Einsatzstunden geleistet.

Zum Thema „Pflege – damit Herausforderung nicht zur Überforderung wird“ standen kompetente Ansprechpartner der Caritas zur Verfügung.
 

Leben in Fülle: Es muss doch mehr als alles geben!
„Menschen schauen immer nach dem Dahinter und Darüber, dies ist auch die Freiheit des Menschen“ meinte Prof. Dr. Kurt Finger bei der Herbstkonferenz der Katholischen Männerbewegung im Bildungshaus Stift Zwettl.

 

Rund um das Vatertagswochenende fand im Waldviertel das erste von der KMB St. Pölten organisierte Vater-Kind-Wochenende statt.

 

Erlebnisreiche Tage gab es für dreißig Mesnerinnen und Mesner sowie Mitglieder der Katholischen Männerbewegung aus der Diözese St. Pölten bei der Gemeinschaftsfahrt 2017 nach Oberösterreich und Bayern.

 

Männerleben. Es sei wichtig, eine Identität aufzubauen, unabhängig von den Werten wie äußere Stärke, Reichtum und andere. Das meinte der Psychologe Georg Fraberger beim Diözesanen Männertag im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten.

 

Die hohen Erwartungen an heutige Männer und ihre oft sehr unterschiedlichen Rollen als Vater, Unternehmer, Freund und Partner stehen im Mittelpunkt der 30.

Subscribe to RSS - Veranstaltung Männer St. Pölten