Banner Logo Katholische Männerbewegung
 
 

Kanuwandern zu Ferienbeginn

Am ersten Ferientag 2021 nahmen 7 Kanus mit insgesamt 16 Teilnehmenden am KMB-Angebot „Kanuwandern im Thayatal“ teil. Organisiert und begleitet wurde die ganztägige Tour von KMB-Diözesanobmann Ing. Karl Toifl

Eine Videovorführung im Hotel Thaya machte mit der 13 km langen Strecke vertraut und die wichtigsten Verhaltensregeln wurden erklärt. Dann wurden die Kanus samt Zubehör wie Schwimmwesten ausgegeben. Einige Stromschwellen und Dämme, die zu bewältigen waren, liesen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. 

Zwischendurch ging es auf die mittelalterliche Burgruine Kollmitz, die mächtig neben der Thaya trohnt. Sie wurde im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Nach einer Stärkung führte der weitere Weg bis nach Eibenstein. Dort wurden die Teilnehmenden wieder abgeholt und zurück zu Ausgangspunkt nach Raabs an der Thaya gebracht.

Kanuwandern war eine Veranstaltung aus dem Programm „Vater-Kind-Angebote“. Am 17. Juli 2021 gibt es da nächste Angebot. Die KMB lädt zum „Natur entdecken auf der Burgarena Reinsberg“ im Mostviertel.