Banner Logo Katholische Männerbewegung
 
 

Männer Veranstaltung

 

Die KMB der Diözese St. Pölten hat alle ihre Aktivitäten zur geplanten Jägerstätter-Wallfahrt zurückgezogen. Dazu zählen die Gestaltung des Festgottesdienstes, die musikalische Umrahmung, die geplanten Busfahrten sowie die Bewerbung der Veranstaltung.

 

Beim Impulstag der Katholischen Männerbewegung am 7. März 2020 im Pfarrzentrum Steinakirchen referierte Anna Rosenberger über die Zusage Gottes „Ich bin bei euch alle Tage …“ und die Möglichkeiten diese in den konkreten Alltag einzubauen.

 

Blackout – wenn es plötzlich dunkel wird
Im Bildungshaus des Stiftes Zwettl fand der traditionelle Impulstag am Aschermittwoch der Katholischen Männerbewegung (KMB) der Diözese St. Pölten statt. In Impulsen wurde ein Spannungsbogen von der Gefahr eines Blackouts bis hin zur Zusage Jesu „Ich bin bei euch alle Tage“ und deren Umsetzung im jeweils konkreten eigenen Leben gezogen. Ein krisenfester Haushalt und ein über den Krisen stehendes Leben in Verbindung zu Gott würden vieles erleichtern.

 

Amazonien hautnah präsentiert

Mit dem „vielfältigen Leben“ beschäftigten sich die Teilnehmer des Diözesanen Männertages im Bildungshaus St. Hippolyt am 18. Jänner 2020 in St. Pölten. Dazu konnte Diözesanobmann Dr. Leopold Wimmer eine besonders große Anzahl an Männern begrüßen. Der Tag wurde nach den Kriterien eines „Green Events“ der Diözese St. Pölten organisiert.

 

Partizipation aller Getauften notwendig
„Die Modelle von Neben-, Zu-, und Mit-Einander von Klerikern und Laien sind längst an ihre Grenzen gestoßen“, so Johann Wimmer, Direktor der Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten, bei der Herbstkonferenz der Katholischen Männerbewegung (KMB) im Bildungshaus Stift Zwettl. Es brauche in Zukunft eine echte Partizipation aller Getauften. Daher beraten derzeit Männer und Frauen mit Bischof Alois Schwarz Modelle für die Diözese St. Pölten. Im Rahmen der Konferenz präsentierte er seine Vision von „Partizipation und Kirche“.

 

39 Interessierte nahmen an der KMB-Gemeinschaftsfahrt 2019 in den ehemaligen Osten Deutschlands teil. Vom Hotel in Dresden aus gab es Begegnung mit Menschen und der Geschichte der DDR sowie kulturelle Besichtigungen, wie eine Führung durch die Semper-Oper in Dresden.

 

Das weltweit einzige fertig gebaute und nie in Betrieb gegangene Atomkraftwerk im niederösterreichischen Zwentendorf war an zwei Tagen Ziel einer Führung.

 
 

Eine Gruppe der Katholischen Männerbewegung St. Pölten besichtigte Anfang Juni  das weltweit einzige nie in Betrieb gegangene Atomkraftwerk in Zwentendorf. Das AKW erzeugt heute doch Strom für Österreichs Haushalte. Seit 2009 dient es der Gewinnung nachhaltiger Energie, denn es wird als Solarkraftwerk genutzt - mit einer durchschnittlichen Energieerzeugung von 180.000 kWh im Jahr.

 

Die Katholische Männerbewegung (KMB) lud zum diesjährigen Mostviertler Impulstag erstmals in den neuen Pfarrsaal in Kilb ein. Das Jahresthema „Mitgestalten der Gesellschaft“ wurde dabei mit einem Blick auf Jesus und sein Wirken in der damaligen Gesellschaft sowie auf die zukünftige „Mobilität auf dem Lande“ betrachtet.

 

Für mehr direkte Demokratie als Maßnahme gegen zunehmenden Populismus hat sich der Schweizer Politologe Dr. Nenad Stojanovic beim diözesanen Männertag am 16. Februar im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten ausgesprochen. Die Kath. Männerbewegung (KMB) hat im Rahmen ihres Jahresthemas „Von der Ohnmacht zur Wirkmacht“ zur Tagung über „direkte Demokratie gegen Populismus“ geladen.

Subscribe to RSS - Männer Veranstaltung